Mohnsoufflet mit Rhabarberragout und Joghurteis

Rhabarberragout:

Fäden von Rhabarber ziehen und Enden abschneiden. Mit Erdbeeren, Zucker, Weißwein, leere Vanilleschote und Wasser am Herd Köchel lassen um Fond herzustellen. Nach ca. 1h abseihen.
Rhabarber und mundgerechte Stücke schneiden und mit Zucker und Vanilleschote marinieren (ca. 1h – bis sich etwas Wasser absetzt).
Im abgeseihten Fond weichgaren (Achtung geht schnell! – nicht zu weich kochen!).
Abseihen, Fond binden (Maizena), und Erdbeerstückchen oder pürierte Erdbeeren dazu.

 Mohnsoufflet:
190g Butter
90g Staubzucker
6 Eidotter
150g gemahlener Mohn
100g gem. Nüsse (Mandel)
50g Semmelbrösel
6 Eiweiss
100g Kristallzucker

Butter mit Zimmertemperatur verrühren. Staubzucker dazu und schaumig rühren. Nach und nach Eidotter zugeben.
Mohn, Nüsse und Brösel vermengen.
Eiklar aufschalgen, zum Schluss Kristallzucker einschlagen.
Mohnmisch und Eiklar abwechselnd unter Buttermasse mengen. In gebutterte, mit Brösel ausgekleidete Formen. Bei 180g ca 20min backen.

Joghurteis:
500g Joghurt mit etwas Obers und Milch verrühren. Mit Zitrone, Zucker und etwas Vodka abschmecken. Kühlstellen.
Eine halbe Stunde vor Verzehr in vorgekühlte (!!) Eismaschine schütten und warten bis Eis die richtige Konsistenz erreicht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.