Schwarzwurzel-Carbonara mit selbstgemachter Risone-Pasta, eingesalzene Zuchini, Speck

Für 4 Personen

Risone-Pasta

120g Weizenmehl griffig 2 kleine Eier
40g Hartweizengrieß (Durum) 1 TL Olivenöl
30ml lauwarmes Wasser ½ TL Salz

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen mit etwas zusätzlichen Öl beträufeln und in Frischhaltefolie einwickeln. Mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Anschließend kleine Stückchen vom Teig abschneiden und ohne Mehl zu langen dünnen Würsten rollen. Nach und nach auf die Seite legen und bemehlen. Wenn der Teig ausgerollt ist, immer ca je 5 Rollen nehmen nochmal gut mit Mehl bestauben und mit einer Teigkarte/Messer kleine Nudelstückchen quer abschneiden. In siedendem gut gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten kochen und in die fertige Schwarzwurzel-Carbonara einrühren.

Schwarzwurzel-Carbonara

220g Schwarzwurzel 120g Zwiebel (2stk) (250)
4EL Öl 20g Butter
100ml Weißwein 400ml Wasser/Fond
200ml Schlagobers Zitrone, Salz, Pfeffer
½ bund Petersilie, ½ Bd Thymian 2 Eier

Die Zwiebel schälen, grob schneiden und im Öl und der Butter langsam weichdünsten. Nun die Schwarzwurzel schälen und in kaltes Wasser legen. Anschließend zu in Scheibchen schneiden und zu den Zwiebeln rühren – ebenso weichschwitzen und salzen. Wenn die Schwarzwurzel weichgekocht sind mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Anschließend mit Wasser/Fond und Schlag aufgießen, den Thymianzweig dazu und nochmal gut durchkochen. Das ganze ohne Thymianzweig (nachher wieder zugeben) gut aufmixen, zurück in den Topf und nun unter ständigen Rühren die Eier zugeben bis das ganze einmal kurz aufkocht. Dann zur Seite stellen und noch etwas weiterrühren. Gehackte Petersilie einrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Eingesalzene Zuchini
250g Zuchini, 1Stk frische Chili mittelscharf, ½ Zitrone, Salz, 3EL Olivenöl

Zuchini waschen und der Länge nach in feine lange Scheiben schneiden. Diese auf einem Blech beidseitig mit Salz bestreuen. Mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Nun eine Marinade aus Zitronensaft, Ölivenöl und Chili anrühren. Die Zuchinistreifen mit Küchenrolle abtupfen und in einer Schüssel mit der angerührten Marinade vermischen.

Den Speck in grobe Würfel schneiden und in einer Pfanne oder im Backofen langsam knusprig Braten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.