Offene Lasagne mit Kurkuma-Hühnchen, Kohlrabicreme, Pilzen und jungem Spinat

4 Personen

 Lasagneblätter

50g Weizenmehl 50g Hartweizengrieß
1 Eier 1,5g Kurkuma
1Prise Salz 1/2 TL Olivenöl

Die trockenen Zutaten vermischen (Mehl, Grieß, Kurkuma, Salz) und auf eine Arbeitsfläche leeren. In der Mitte eine Mulde formen und die Eier sowie das Öl eingießen. Langsam von außen nach innen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Mit etwas zusätzlichen Öl einreiben und in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Den Nudelteig bis zur Stufe 6 ausrollen und Lasagneblätter zuschneiden, gut mehlieren und im Kühlschrank lagern oder gleich in gut gesalzenem Wasser kochen (3-4 min). Danach in etwas Kochwasser und Butter schwenken. Nun sind sie fertig um mit den anderen Zutaten zu einer offenen Lasagne geschichtet zu werden.

Kohlrabicreme
0,5kg Kohlrabi, 100g Zwiebel, 25ml Weißwein, 90ml Schlagobers, Apfelsaft, Zitrone, Thymian

Die Zwiebel grob schneiden und in reichlich Olivenöl und Butter anschwitzen. Einstweilen den Kohlrabi schälen und würfelig schneiden, dazu geben und langsam anschwitzen bis er relativ weich ist. Salzen und eine Prise Zucker beifügen.  Einen Thymianzweig zugeben und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Mit Wasser/Fond und einem Schluck Apfelsaft leicht bedecken und nochmal schön einkochen lassen. Obers dazu, noch einmal aufkochen lassen, mit Zitrone und Pfeffer würzen und in einem Standmixer oder einem Stabmixer aufmixen (Tymianzweig vorher herausnehmen). Die fertige Creme noch mal abschmecken (Salz, Pfeffer, Zitrone).

 

Brathühnchen, Kurkuma, Salbei

Die gewürzten Hühnchenteile (ca 100g/Person) salzen und pfeffern und scharf von allen Seiten anbraten (Sonnenblumen, Maisöl) – vor allem auf der Hautseite. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite legen. Anschließend schneiden wir die Zwiebel (ca. 20g/Person) fein würfelig und rösten sie in derselben Pfanne wie das Hendl zuvor um dessen Röstaromen mitzunehmen. Kurz darauf kommt der blättrig geschnittene Knoblauch (1 Zehe/2 Personen) und der Kurkuma (1TL/10 Personen) dazu und wird kurz angeröstet. Anschließend mit Weißwein ablöschen (100ml), Salbei dazu und Hähnchenteile ebenso. Mit Wasser aufgießen (1 Finger hoch) und mit geschlossenen Deckel durchgaren. Unterschiedliche Teile brauchen unterschiedlich lang.

Pilze (ca. 100/4Personen) vierteln und scharf in einer Pfanne mit Bratöl anrösten. Wenn sie schon etwas Farbe angenommen haben, mit Salz und Zucker würzen und anschließend mit gleicher Menge Wasser und Weißweinessig ablöschen, sodass die Flüssigkeit einen kleinen Finger hoch in der Pfanne steht. Gemahlenen Koriander und Pfeffer dazu, eventuell einen Zweig Thymian – mit einem Deckel abdecken und 5 min schmoren lassen. Frisch gehackter

Frischen jungen Spinat mit etwas Zitronensaft und Olivenöl marinieren und ebenso zum Anrichten verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.