Bärlauchfalaffel auf Erdäpfelgulasch:Neu mit warmen Schafskäse

5ebe9d8e-5b48-438b-91cb-910100d6eb90 KopieFür 4 Personen

 Erdäpfelgulasch neu interpretiert

120g Zwiebel (1 große) 30g Tomatenmark (1EL)
180g Erdäpfel speckig 50ml Weißwein
120g Karotten 250ml Wasser
3EL Öl zum Braten 5g Knoblauch (1große Zehe)
Je 1/2 TL Salz/Zucker 12g Paprikapulver (1 ½ TL)
1 EL Olivenöl Etwas Weißweinessig
20g Pfefferoni rot Scharfes Paprikapulver

Die Zwiebel feinblättrig schneiden und im Öl anschwitzen bis sie schön braun sind. Salzen, zuckern. Ca. 1/3 von den Karotten schälen, grob raspeln und mitrösten. Ebenso Pfefferoni schneiden und beigeben. Nach kurzem rösten das Ganze mit dem Paprikapulver bestauben und dieses anrösten, kurz danach das gleiche mit dem Tomatenmark machen. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann mit dem Wasser aufgießen und den zerdrückten Knoblauch einrühren. Bei niedriger Temperatur köcheln lassen bis alles gut gegart ist. Zuletzt mit Salz und Weißweinessig abschmecken und mit dem Stabmixer aufmixen. Nun die restlichen Karotten und die Erdäpfel schälen, grob raspeln und in einem Topf mit bodenbedeckten Öl bei ständigen Umrühren anbraten. Gut salzen und anschließend mit der Gulaschmasse aufgießen. Köcheln lassen bis alles gut gegart ist. Nochmal mit Salz, etwas scharfem Paprikapulver und Weißweinessig abschmecken.

Bärlauchfalaffel

150g rohe Kichererbsen
(über Nacht eingeweicht)
30-40 Bärlauch
(je nach Intensität)
40g Zwiebel (1 kl. Stk) 1/2 TL Kreuzkümmel
20 ml Olivenöl Salz, Koriander gemahlen
1-2 Knoblauchzehen Öl zum frittieren

Die eingeweichten Kichererbsen abseihen und abtropfen lassen. Anschließend mit den Gewürzen anfangen zu mixen (Stabmixer). Ein Geschirrtuch über das Behältnis legen in den man mixt, da die mit dem Mixer zerkleinerten Kichererbsen herumspringen. Nachdem die Kichererbsen grob zerstoßen sind die Gewürze das Olivenöl und den etwas zusammen geschnittenen Bärlauch dazugeben und zu einer homogenen feinkörnigen Masse vermixen. Die Zwiebel kleinwürfelig schneiden, dazu geben und ganz kurz mit dem Mixer zerkleinern. Nochmal mit Gewürzen abschmecken – eventuell noch etwas Bärlauch reinmixen. Mit einem Löffel und der Hand falaffelförmige Bällchen formen und in heißem Fett langsam rausbraten.

Den Schafskäse portionieren (30-40g Schafskäse/Person), in eine Form legen und kurz im Ofen (ca.160°) wärmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.