Südamerikanischer Tamal – Gefüllte Bananenblätter:

Mit Guacamole zu kombinieren (siehe anderes Rezept)

Für 4 Portionen:

50g Butter
50g Olivenöl
250g weißes Maismehl (Exotic-Markt)
400ml Gemüse-/Geflügelsuppe
2 Stk Zwiebel
3 Stk Knoblauchzehen
1 Stk roten Paprika
1 Stk Tomate
1 Chilischote (fein geschnitten), Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz
+ wahlweise mit Fleisch und Gemüse zu belegen
(Mais, Zuckerschoten, Banane, Paprika, Huhn, Schwein,…)
Bananenblätter (Exotic-Markt – TK)

Zwiebel würfelig schneiden, Knoblauch blättrig und in Olivenöl und Butter weichgaren.
Paprikawürfel, Tomatenwürfel dazu und etwas anschwitzen, dann Gewürze dazu und ebenfalls kurz anschwitzen. Dann mit einem Schuss Weißwein ablöschen falls vorhanden. Anschließend mit dem Gemüsefond aufgießen und etwas einkochen lassen. Dann das Maismehl einrühren und mit Flüssigkeit und Mehl spielen – soll eine sehr kompakte Masse werden (wie dicker Polenter/Grießbrei)! Abschließend eventuell nochmal mit Gewürzen nachwürzen!

Fertige Grundmasse etwas auskühlen lassen und anschließend die Bananenblätter mit der Masse belegen, flachdrücken – die rohen Extrazutaten auflegen – nochmal etwas Grundmasse drüber streichen und Täschen formen, mit Garn festbinden. Über Dampf in einem Dampfeinsatz eine Stunde lang garen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.