Süßer Quinoa mit Granatapfel

mit verschiedenen Eissorten zu kombinieren – zb: siehe Guanábanaeis-Rezept

4 Portionen:
150g Quinoa
Milch
Zucker
2 Stk Granatapfel
etwas Traubensaft
2 Stk Nelken, ½ Sternanis

 

Quinoa waschen, mit Wasser bedecken, Nelken, Sternanis dazu und aufstellen. Mit Milch nachgießen bis Quinoa weich.

Granatapfel auslösen, ¾ der Beeren im Traubensaft kochen – mixen, mit etwas Maizena binden (kalt mit Wasser anrühren und zur köchelnden Masse dazu) und dann unter die Quinoa-masse mischen, nach Bedarf zuckern. Eventuell etwas von der Sauce zur Dekoration lassen, genauso wie die übrigen Granatapfel-Perlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.