Pastel de Verduras (Gemüseflan) mit Favabohnen-Escabeche

Für 4 Personendsc_5685

Pastel de Verduras

Eine Art Gemüsekuchen mit 2erlei Gemüse und Nori-Algen

 

140g Karotten 2x 20ml Schlagobers
40g Zwiebel (1 Stik.) 2x 2 Eier
230g Zuchini ½ Bd Petersilie
1 Knoblauchzehen Zitronensaft
Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblätter 4 Safranfäden
Norialgenblätter

Safranfäden in 2EL Zitronensaft einlegen – kühlstellen. Karotten schälen und grob schneiden (quer 2cm Abschnitte) mit der geviertelten, geschälten Zwiebel in kochendem Wasser (leicht bedeckt) zugedeckt garen. Lorbeerblätter und Salz beim Kochen beigeben. Wenn die Karotten weichgekocht sind, abseihen und in den Standmixer geben. Schlagobers, Eier, Safran+Zitronensaft zugeben gut pürieren und mit Salz abschmecken.

Die Zuchini auch grob in 2cm Stücke schneiden und in über einem Dampfeinsatz mit den zwei geschälten Knoblauchzehen garen bis durchgegart ist. Die Zuchini im Sieb etwas ausdrücken, sodass sie etwas Flüssigkeit verlieren (ca. 100-150ml). Anschließend im Standmixer mit Eiern, Schlagobers und Petersilie gut pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Karottenmasse bis zur Hälfte in kleine Förmchen füllen, mit Nori-Algenblätter bedecken und die Zuchinimasse vorsichtig drübergießen. Im Wasserbad bei 160° ca 45 min. im Ofen backen. Stürzen oder im Glas lassen und anrichten.

 

Escabeche mit Favabohnen

Typisch spanisches süß-saures Gemüse mit Essig und Zucker:
Gemüse-Escabeche:

100g Karotten 2 Pimentkörner
80g gelber Paprika

80g Stangensellerie

½ TL Senfkörner
100g Favabohnen (geschält) 1 TL Korianderkörner
70g Zwiebel ½ TL Pfefferkörner
30g Knoblauch (Junger/chinaknoblauch) 1 Stk Nelken
½ Bd Petersilie
60ml Weißwein 1 Lorbeerblätter
350ml Weißweinessig 8g Salz
Ca. 80ml Wasser 40ml Olivenöl (abschmecken)
10g Zucker 15g Jungzwiebel

Favabohnen auslösen – Wasser zum kochen aufstellen. Zwiebel in grobe Streifen schneiden und in einem anderen Topf mit reichlich Olivenöl (5EL), einer Prise Zucker und Salz ohne Farbe anschwitzen. Anschließend die Karotten schälen in mundgerechte Scheiben schneiden und mit anschwitzen. Das gleiche mit dem Paprika und dem Knoblauch (fächrig) machen. Alles langsam anschschwitzen. Ein Gewürzsäckchen mit oben genannten Zutaten herstellen. Wenn das Gemüse bissfest gegart ist mit dem Weißwein ablöschen, das Gewürzsäckchen dazugeben und etwas einkochen lassen anschließend etwas Wasser und den Essig zugeben und ebenso etwas einkochen lassen.

Nun die Favabohnen in köchelndem, sehr gut gesalzenem Wasser 1-2 Minuten köcheln lassen bis sie weich sind. Abseihen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Anschließend die Haut von den Bohnen lösen und diese dann zur Escabeche geben und die Escabeche vom Herd nehmen. Mit Salz, Zucker, Olivenöl, Weißweinessig abschmecken und eventuell etwas Wasser beigeben falls zu viel verdünstet ist. Es sollte ca. 1-fingerhoch Flüssigkeit vorhanden sein. Petersilie hacken und einrühren Jungzwiebelringen drüberstreuen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.